top of page


"Liebe bedeutet nicht, Händchen zu halten, wenn alles gut ist, sondern nicht loszulassen, wenn es schwierig wird." 

Eine freie Trauungszeremonie: Viele stellen sich darunter heiraten draussen im Freien vor.

Das kann natürlich sein, muss es aber nicht unbedingt.

Eine freie Trauung kann zum Beispiel genauso gut in einem Innenraum, einem Waldhaus oder in einer Scheune stattfinden. 

Das Brautpaar und seine persönliche Liebesgeschichte stehen im Mittelpunkt der Hochzeitszeremonie.

Dabei dürfen echte Emotionen und eine Prise Humor natürlich nicht fehlen. 

Eine freie Trauung kann, wie der Name schon sagt, völlig frei gestaltet werden. 

Es gibt keine Vorschriften, keine Regeln und keinen fixen Ablauf. Auch Ort und Zeit wählt ihr selbst aus.

Für jedes Paar ist etwas Anderes wichtig undgemeinsam erarbeiten wir den für euch passenden Ablauf der Trauungszeremonie

und bauen eure Vorstellungen und Wünsche ein. Es kann beispielsweise auch ein persönliches Ritual durchgeführt werden

oder jemand aus dem Familien- oder Freundeskreis möchte einen Beitrag leisten.

Wichtig zu wissen: Die freie Trauung ist keine rechtsgültige Eheschliessung.

Es ist eine wunderschöne Zeremonie, die aber keine gesetzliche Bindung oder Verpflichtung zur Folge hat. 

Will man also "richtig" heiraten, ist der Gang zum Zivilstandesamt unumgänglich. 

Die freie Trauungszeremonie findet dann meistens als Ergänzung dazu am Tag des Hochzeitsfestes statt.

fotoMEMORIES_B_M_0754.jpg
fotoMEMORIES_B_M_0145.jpg
bottom of page